Die Steinfliegenzeit | Fliegenfischer-Blog

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Fliegenfischer-Blog. Dieses Mal dreht sich alles um die Steinfliegenzeit und meine Erfahrungen mit Steinfliegen!

Die Maifliegenzeit ist so langsam wirklich komplett vorbei (leider!). Ab und zu sieht man noch einzelne Exemplare an den heimischen Flüssen, aber die Fische reagieren nicht mehr wirklich auf diese größte Art der Eintagsfliegen. Es gibt aber nicht nur große Eintagsfliegen bei uns… Sondern auch riesige Steinfliegen! 

Die sogenannte Perla ist die größte bei uns vorkommende Steinfliege. Diese Insekten können bis zu 5 cm lang werden. Kein Wunder, dass die Fische ganz verückt nach diesen Proteinbomben sind. Ab Juni/ Juli sieht man regelmäßig Exuvien, also leere Larvenhülsen, der Perla an unseren bayrischen Flüssen. Ab und zu hat man auch das Glück eine lebendige Perla zu sehen.

Die Steinfliegenzeit
Diese wilde Bachforelle konnte der Steinfliege nicht widerstehen!

Das geniale ist, dass es bei der Perla keinen Massenschlupf wie bei anderen Insekten braucht, damit sich die Fische auf sie einschießen und diese Steinfliegen fressen. Die Weibchen der Perla legen ihre Eier nämlich in die Wasseroberfläche ab und schlittern dabei übers Wasser. Und hier wird es spannend: Wenn man das Glück hat eine Perla bei der Eiablage zu sehen, sieht man höchstwahrscheinlich auch einen Fisch, der mit ordentlich Tempo aus dem Wasser kommt, sich die Steinfliege schnappt und nach einem Salto wieder im Wasser landet!

Wie alle Insekten kann man auch die Perla mit einer Kunstfliege immitieren. Und glaub mir, wenn man so einen Brummer über die Oberfläche schlittern lässt, kann man selbst aus den tiefsten Löchern Forellen und Äschen hervorlocken. Inaktive, große Fische lassen sich momentan genial mit dieser Fliege reizen. Und ein Topwaterbiss mit Salto ist nochmal eine ganz andere Hausnummer, als ein normaler Trockenfliegenbiss! Deswegen ist die Steinfliegenzeit für mich ein Highlight jeder Angelsaison.

Die Steinfliegenzeit
Eine große Bachforelle – natürlich auf Steinfliege.

Probier es doch mal an deinem heimischen Gewässern aus! Weist du nicht, wie du diese und andere Fliegen fischen sollst? Oder bist du dir nicht sicher an welchen Stellen im Fluss du mit welcher Fliege erfolgreich sein wirst? Oder willst du deine Wurftechnik verbessern und lernen, wie du die Fliege in jeder Situation zum Fisch bringst. Dann buch einen Fortgeschrittenenkurs bei uns. Dabei lernst du die richtige Präsentation von Fliegen, wo die Fische stehen und wie du bestimmte Fische fangen kannst. Natürlich findet das Ganze an einem Fluss statt. Alle anderen Informationen zu dem Kurs findest du hier.

Die nächsten Kurse finden am 23. Juli und am 01. August statt. Beide dieser Tage sind noch voll in der Steinfliegenzeit! Also mach dich gefasst auf geniale Oberflächenbisse und eine spannende Zeit am Wasser! Eventuell können wir auch einen extra Kurstermin ausmachen, wenn du an keinem der beiden Tage Zeit hast. Anmelden kannst du dich ganz einfach per E-Mail (info@wilde-fische.de). Bis bald!

Ich wünsche dir eine schöne Zeit und viel Erfolg am Wasser

Benedikt Richter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.